Home / News

TGO-Ergebnisdienst

Im direkten Duell der Tabellennachbarn musste die TGO eine Niederlage einstecken. Libero Thomas Urbasik brachte es auf den Punkt. Die TGO schaffte es leider nicht eine konstante Leistung über das ganze Spiel abzurufen und muss sich mit einem Punkt begnügen. Am 10.12. geht es für Offenaus Erste in eigener Halle weiter und der aktuell gute Mittelfeldplatz kann mit guten Leistungen gesichert werden.

 

TSV Schwaigern – TG Offenau 2   2:1

Auch die TGO-Oldstars konnten im Freitagsspiel gegen die Gastgeber aus Schwaigern keinen Sieg einfahren. Durch den Satzgewinn aber dennoch einen Pluspunkt mit an den Neckar nehmen. Bereits am kommenden Freitag können die Oldies in eigener Halle aber schon wieder punkten. Zu Gast ist dann der SV Heilbronn. Spielbeginn um 20.30 Uhr.

 

TSV Langenbeutingen – TG Offenau 3     1:2
FSV Bad Friedrichshall – TG Offenau 3     0:2

Doppelsieg ! Die Nachwuchsvolleyballer der TGO haben am Sonntag in Langenbeutingen einen mit einem Doppelsieg kräftig gepunktet und springen damit auf den 3. Tabellenplatz in ihrer Gruppe. Lediglich in den beiden zweiten Sätzen der Partien machten es die Offenauer spannend.

Herzlichen Glückwunsch ans ganze Team – weiter so !!

Führungsteam im Amt bestätigt

Es war die im Jahresverlauf späteste Hauptversammlung, die die Abteilung Volleyball in ihrer 30jährigen Geschichte abgehalten hat. Im sehr gut gefüllten Tennisheim konnte Abteilungsleiter Matthias Höll am vergangenen Freitag zahlreiche Mitglieder aus allen Ressorts der Abteilung begrüßen. Coronabedingt war die Hauptversammlung erneut auf das Nötigste reduziert.

Die Kassenzahlen von Michael Kuhn zeigen ein leichtes Plus im Vereinsjahr 2021, bei geringen Umsätzen. Die Sparmaßnahmen in Folge der ausgefallenen Veranstaltungen waren dafür ausschlaggebend. Glücklicherweise wird sich die finanzielle Lage im Jahr 2022 und 2023 wieder deutlich entspannen und Investitionen z. B. in neue Trikots konnten in Aussicht gestellt werden.

Eine einwandfreie Kassenprüfung bescheinigte Kassenprüfer Marc Kreibich.

Jürgen Kowol konnte die Planzahlen für die Jahre 2022 und 2023 vorlegen, die von der Versammlung zustimmend zur Kenntnis genommen wurden. Durch die erfolgreichen Veranstaltungen in diesem Jahr fallen die Planungen deutlich erfreulicher aus und die finanzielle Großwetterlage wird wieder zunehmend sonniger.

Bei den Ämtern geht es im gewohnten Stil weiter. Matthias Höll, mittlerweile seit 2005 im Amt, wurde einstimmig und mit großem Applaus wieder gewählt. Ergänzt wird das Führungsteam von den ebenfalls wieder gewählten Mona Egner (Jugendleiterin), Marco Geiger (Leiter Beachsport), Samir Feriz-Pavlic (Leiter Freizeitsport), Elke Geiger (Leiterin Damensport), Heike Lauerer (Leiterin Volleyball-Helferteam), Adalbert Fiolka (Manager Digital & Social Media) und Marc Kreibich (Kassenprüfer).

Lediglich die Position des Leiters Mannschaftssport wurde mit Philipp Hübener neu besetzt. Er folgt auf Flo Malcher, der nicht mehr zur Wiederwahl stand.

Nach knapp einer Stunde beendete Matthias Höll mit einem großen Dank an alle Volleyballerinnen und Volleyballer die Versammlung. Und, so wie es sich für echte Sportler gehört, ging es anschliessend zum Training in die Halle.

Spielvorschau

Nach dem guten Auftakt in die Saison steht am kommenden Wochenende für alle 3 Teams der zweite Spieltag an.

Offenau 1 reist als Tabellenführer nach Untereisesheim um am Samstag, 12.11. um 11.oo Uhr gegen die beiden TSV’s aus Untereisesheim und Lehrensteinsfeld auf Punktejagd zu gehen.

Offenau 2, die TGO-Old-Stars, spielen um 14:45 Uhr in der Maybach-Halle in Heilbronn gegen die Gastgeber TSG Heilbronn und gegen das zweite Team aus Lehrensteinsfeld.

Und das TGO-Nachwuchsteam darf um 13.30 Uhr in eigener Halle ran. Gastteams sind die Mannschaften aus Schwäbisch Hall und Untereisesheim 2.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg !!

Spielergebnisse vom Wochenende

TG Offenau – TSV Untersteinbach   1:3

starker Auftritt reicht nicht ganz ….

Bärenstark startete die TGO in den Pokalfight am vergangenen Freitag in der eigenen Halle. Tolle Angriffe, aber vor allem auch ein überragende Blockreihen sorgten für einen Einstand nach Maß und einen ungefährdeten Satzgewinn. Auch der zweite Satz begann für Offenau richtig gut. Mit einer 5:0-Führung gegen den Landesligisten aus Untersteinbach ging es los, doch dann kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Die TGO hielt in dem Folgesätzen meist bis zur Satzmitte sehr gut mit, lieferte sich ein Duell auf Augenhöhe, bevor es dann aber immer wieder zu Mini-Punkte-Serien der Gäste kam, die die TGO-Cracks nicht mehr aufholen konnten.

Am Ende ein verdienter Sieg für Untersteinbach, aber ein toller Pokalabend für und in Offenau.

TG Offenau 2 – TSV Erlenbach   1:2
TG Offenau – FC Kirchhausen    abgesagt

Nemm ‘en Du – ich hab ihn sicher …

Die TGO-Old-Stars sind auf dem Feld zurück. Es war schon ein Augenschmaus, die Jungs und Mädels – viele seit Jahren für die TGO aktiv – wieder vereint auf dem Feld zu sehen.

Zu sehen war auch, dass das Team in der Konstellation seit langem nicht mehr zusammengespielt hat und es doch einige Lücken auf dem Feld und in der Absprache untereinander gab.

Nach einem verlorenen ersten Satz, in Folge der Lücken und noch fehlenden Feldabstimmung,  folgte wieder einmal eine legendäre Ansprache von Teamchef Matthias Höll -die “Fernlicht-Hase-Ansprache”. Obwohl von Seiten der Presseabteilung erhebliche Bedenken bestehen, dass der Inhalt der Ansprache auch von den Teammitgliedern verstanden wurde, lief es im zweiten Satz deutlich besser und die Old-Stars gewannen den Satz verdient und recht souverän.

Ob es im dritten Satz dann die Kondition war, oder die Ansprache schon wieder vergessen wurde ? Es wird ein Geheimnis bleiben. Der Schwung aus dem zweiten Satz hielt nur in der ersten Satzhälfte. Dann verlor das Team komplett den Faden und damit leider auch das Spiel gegen den TSV Erlenbach. Aber immerhin – mit dem Satzgewinn hat die TGO den ersten Punkt in der Runde geholt. Und nach der ausgiebigen Nachbesprechung in geselliger Runde – die trotz mangelnder Übung intensiv begangen wurde und an die alten Zeiten erinnert hat – werden bestimmt noch weitere Punkte folgen.

Kurzfristig musste der FC Kirchhausen seine Teilnahme am Spieltag absagen. Das Spiel wird nachgeholt. Der Termin stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest.

 

Hauptversammlung 2022

Zur Jahreshauptversammlung der Abt. Volleyball laden wir herzlich ein. Sie findet am Freitag, 4. November 2022 um 19.00 Uhr statt. Sitzungsort: Tennisheim, Am Mühlweg 9 – 11, 74254 Offenau a. N.

Folgende Tagesordnung für die Hauptversammlung wurde festgelegt:

TOP 1:  Begrüßung durch den Abteilungsleiter
TOP 2:  Bericht Kasse

– Entwicklung Finanzen im Jahr 2021
TOP 3:  Bericht Kassenprüfer und Entlastung Kassier
TOP 4:  Haushaltsplan 2022 und 2023
TOP 5:  Entlastung Abteilungsleitung
TOP 6:  Wahlen (m/w/d)
– Abteilungsleiter
– Jugendleiter
– Leiter Beachsport
– Leiterin Damensport
– Leiter Freizeitsport
– Leiter Mannschaftssport
– Kassenprüfer
– Beisitzer 40+
– Manager Digital und Social Media
– Leiter Volleyball-Helferteam (VHT)
TOP7:   Einführung einer Benutzungsgebühr für Fremdteams auf der Beachsport-Anlage
TOP 8:  Anträge (einzureichen bis zum 28.10.2022 beim Abteilungsleiter)
TOP 9:  Verschiedenes

Die Versammlung wird unter den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Regelungen durchgeführt.

Für die Abteilung Volleyball

Matthias Höll         Jürgen Kowol

Spielergebnisse vom Wochenende

TG Offenau 1 – SG Lauffen-Hausen          2:0
TG Offenau 1 – TSV Untergruppenbach  2:1

Mit Spannung erwartet wurde der Saisonauftakt von Offenaus erster Mannschaft, waren doch auf einigen Positionen Änderungen in der Aufstellung erforderlich. Doch das Team um den neuen Kapitän Philipp Hübener war am vergangenen Samstag richtig gut drauf. 10:0 stand es nach wenigen Minuten gegen die Spielgemeinschaft Lauffen-Hausen im ersten Durchgang, der am Ende mit 25:7 klar gewonnen wurde. Mit der mutigen Entscheidung gleich 3 frische Spieler in den zweiten Satz zu schicken, kamen die Gäste jedoch besser ins Spiel und die TGO musste lange einem Rückstand hinterher laufen. Doch die Moral und die Qualität im Team stimmen und die Offenauer Volleyballer drehten den Satz und gewannen am Ende verdient mit 25:21 und sicherten sich die ersten 3 Punkte in der Saison.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Untergruppenbach knüpften die Gastgeber an den guten Start an, gewannen Durchgang 1 und lagen im zweiten Satz 22:20 vorne. Doch dann gelang es nicht, den Knopf an die Sache zu machen und die Gäste aus Untergruppenbach konnten den zweiten Satz doch noch für sich entscheiden. Doch die TGO wollte an diesem Tag unbedingt den Doppelsieg und angepeitscht von den gut gefüllten Rängen in der Offenauer Sporthalle gelang das mit einem 25:19-Erfolg.

Glückwunsch an das gesamte Team für einen mehr als gelungenen Saisonstart.

 

VfL Eberstadt – TG Offenau 3                     0:2

Mit einem klaren 2:0 kehrten am Sonntagnachmittag die Offenauer Volleyballer aus Eberstadt zurück. In der neuen Eberfrist-Halle machten sie im wahrsten Sinne kurzen Prozess. Mit 25:4 und 25:15 zeigten die Nachwuchsspieler der TGO, welches Potential mittlerweile im Team steckt. Das hat sich in den letzten Monaten in den Trainingseinheiten auf Sand und in der Halle abgezeichnet und konnte auch auf dem Feld abgerufen werden. Wenn es dem Team um Kapitän Marco Geiger gelingt, die PS weiter auf die Strasse bzw. aufs Feld zu bringen, dann sind weitere tolle Spiele zu sehen. Darauf freuen wir uns. Herzlichen Glückwunsch auch an euch für den starken Saisonstart.

Mit einer klasse Leistung sind die Offenauer Teams in die neue Hallenrunde gestartet. Alle 3 Spiele wurden gewonnen.

Spielvorschau

Pokalfreitag in der Offenauer Sporthalle. Am kommenden Freitag, den 21.10.2022 empfängt die TGO um 20.00 Uhr den Landesligisten aus Untersteinbach zum ersten Pokalspiel. In der für beide Teams ungewohnten 3 – 3 Konstellation (3 Männer und 3 Frauen) wird es mit Sicherheit ein interessantes Spiel werden. Der Eintritt ist frei und Zuschauer herzlich willkommen.

Am Samstag, 22.10.2022 starten dann die TGO Old-Stars in die Runde. Gegner sind der TSV Erlenbach und der FC Kirchhausen. Spielbeginn ist um 13.30 Uhr. Auch hier ist der Eintritt frei und Zuschauer sind ebenfalls herzlich willkommen.

jüko