Home / News

WLSB lobt Bau der TGO-Beachsport-Anlage

Bereits zum zweiten Mal hat er WLSB die Entstehung der TGO-Beachsport-Anlage in seinen Fachzeitschriften veröffentlicht. Die neue Anlage auf dem Sportgelände der TGO findet nicht nur unter den Offenauern entsprechende Beachtung, sondern durch die Berichterstattung auch beim WLSB und damit im gesamten Verbandsgebiet.

Das Interview hat Julia Marte, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation beim WLSB mit dem Projektleiter der Beachsport-Anlage der TGO Jürgen Kowol geführt.

Quelle: WLSB Spezial „sanieren und modernisieren“ Ausgabe 1 | 2020

Bericht zum Herunterladen: https://tgoffenau.eu/presse-berichte/

Volleyball

Nachdem den Volleyballern zum Jahresanfang ihre langjährige Unterstellmöglichkeit für die Kornlupfer-Hütten gekündigt wurde und kein Ausweichquartier zu finden war, hatten sich damals Michael und Dagmar Kuhn, beides aktive Volleyballer, bereit erklärt, bis zum Herbst die eigene Garage zu räumen, um den Kornlupfer-Sachen Unterstand zu gewähren.

Die Hoffnung war, dass bis zum Herbst die neue Vereinshalle bezugsfertig ist und ein einfacher Umzug möglich wäre. Aber, wie bei so vielem, hat Corona dazwischengefunkt und auch den Bau der Halle verzögert.

Glücklicherweise hat die Fa. Neufeld aus Oedheim 2 Garagen auf ihrem Areal in der Offenauer Hauptstraße den Winter über frei und hat der Abt. Volleyball kostenfrei die beiden Garagen zur Lagerung zur Verfügung gestellt.

Am vergangenen Samstag war der Umzug mit vielen Helfern von der Heilbronner Straße in die Hauptstraße. Tags zuvor wurde von Marco Geiger und Matthias Höll noch das Dach einer Garage abgedichtet, damit alles im Trockenen lagern kann.

Übung im Einlagern haben die Volleyballer zwischenzeitlich und konnten damit sogar noch ein Plätzchen für die Hütte der Jedermänner freihalten, die ihre Sachen damit auch in diesem Winter trocken lagern können.

Der Blick ist ins nächste Frühjahr gerichtet. Dort steht dann hoffentlich die neue Vereinshalle und die Arbeitseinsätze können dann wieder für die Auf- und Abbauarbeiten rund um die Offenauer Feste genutzt werden.

Vielen Dank an Michael und Dagmar Kuhn für die Bereitstellung der Garage in diesem Jahr, vielen Dank an die Fa. Neufeld aus Oedheim für die schnelle und großzügige Unterstützung mit 2 leeren Garagen, vielen Dank einmal mehr an Erhard Weiß für die Bereitstellung und das Fahren seines Traktors, vielen Dank an Walter Pierro für Nutzung eines Anhängers und vielen Dank an Marco Geiger, Max Kowol, Thorsten Wasikowski, Armin Milson, Mona Egner, Michael Kuhn fürs Anpacken beim Umzug.

Marco Geiger und Matthias Höll beim Abdichten des Garagendaches

Volleyballer mit neuen Beachtrikots

Nachdem die neue TGO-Beachsport-Anlage optisch was her macht und regelmäßig Sommer-Sonne-Strand-Feeling verbreitet, so sollte jetzt auch das Outfit der Volleyballer zum Beachvolleyball und der Beachsport-Anlage passen.

Dank den beiden TGO-Trikotpartnern, der EnBW  und 11Teamsports konnten spezielle ärmellose Beachshirts für Damen und Herren angeschafft werden und auch gleich ausprobiert werden. Testurteil: hervorragend !

Damit machen die Volleyballer nicht nur sportlich eine gute Figur, sondern halten jetzt auch optisch mit der Beachsport-Anlage mit.

 

Das Team der TGO 1 mit den neuen Trikots. Mona Egner, Sebastian Müller, Jürgen Kowol, Ramona Cark, Flo Malcher, Marina Schütz (v. l. n. r.)

Beachvolleyball

Bei traumhaften Sommerwetter wurden am vergangenen Samstag die ersten abteilungsinternen Meisterschaften im Beachvolleyball ausgetragen. 16 Spielerinnen und Spieler aus allen Trainingsgruppen in 8 Teams waren am Start – 7 Mixed und 1 Damenteam.

Perfekt vorbereitet vom Leiter Mannschaftssport Flo Malcher wurden um 10.00 Uhr die 2er-Teams zusammengelost. Am Lostopf bewies Jonathan Höll sein tolles Händchen und stellte durch seine Losauswahl interessante Teams zusammen.

In 2 Vierergruppen wurden die ersten Gruppenspiele ausgetragen. Die beiden Gruppenersten zogen ins Halbfinale ein. Gegen 15.00 Uhr standen mit Marina Schütz und Marco Geiger dann die ersten Vereinsmeister fest. Sie gewannen im Finale gegen das Überraschungsteam Ramona Cark und Matthias Höll. Dritter wurden Mona Egner und Lukas Koch.

Bei der Siegerehrung am Abend bekamen die 3 Siegerteams von Flo Malcher ihre Medaillen und den von Elisabeth Kühn gestifteten Wanderpokal überrreicht.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind sich sicher – die Vereinsmeisterschaften waren keine einmalige Sache und werden im kommenden Jahr ihre Fortsetzung finden. Hoffentlich dann, ohne Corona-Beschränkungen und mit noch mehr Spaß, Geselligkeit und Miteinander. Vielen Dank an Flo Malcher für die Vorbereitung und Durchführung sowie an Elisabeth Kühn für die Pokalspende !

 

Spendenkonto
TG Offenau 1910 e.V.

IBAN
DE50 6205 0000 0000 5488 30

GIROCODE für die Banking-APP