Home / News

Band gesucht ! Jetzt bewerben !

Band gesucht ! Jetzt bewerben !

Für das große Kornlupfer-Finale, am Montag, 25. Juli 2022 ab 20.00 Uhr suchen wir eine Party- und Stimmungsband für die Feuerwerksmusik. Ihr könnt richtig Stimmung machen und das Neckarufer zum Sieden bringen ? Dann bewerbt euch schnell – und zwar per Mail an juergen.kowol@kornlupferfest.de.

Wir freuen uns auf eure Bewerbung !!

Im Mittelwert perfekt !

Spielergebnisse vom Wochenende

TG Offenau 1 – SSV Auenstein                   2:0
TG Offenau 1 – Friedrichshaller SV         1:2

TG Offenau 2 – SV Westheim                     0:2
TG Offenau 2 – TSV Lehrensteinsfeld 1  0:2
TG Offenau 2 – TSV Lehrensteinsfeld 2  1:2

 

Waren es am ersten Spieltag noch über 30 Grad und wolkenloser Himmel, sind die Temperaturen beim zweiten Spieltag der Quattro-Beach-Liga bei gerade mal noch 15 Grad und kühlem Wind gewesen. Wurde beim ersten Spieltag die Beregnungsanlage zur Abkühlung eingesetzt, machte dies heuer Petrus mit ein paar (gottseidank) wenigen Regentropfen. 30 Grad + 15 Grad = 45 Grad, macht im Mittelwert perfekte 22,5 Grad, also ideales Beachwetter. Wenn es immer so einfach wäre … 🙂

Beinahe ideal lief der Spieltag für Offenau 1. Ein klares 2:0 gegen Auenstein und ein sehr knappes 1:2 gegen den Friedrichshaller SV. Die TGO stand sich vor allem im 2. Spiel gegen den FSV selbst im Weg, führte im Entscheidungssatz mit 13:9, schaffte es dann aber nicht, den Sack zuzumachen und verlor knapp mit 13:15, zeigte aber in beiden Spielen, dass sie zurecht oben mitspielen.

Im Schlussspiel setze sich – und das war für die TGO sehr gut – Auenstein knapp gegen den FSV durch, so dass die Offenauer Volleyballer weiterhin auf Platz 1 in die zweite Hälfte der Saison gehen.

Noch nicht richtig auf Sand angekommen ist das Team der TGO 2. Zwar sind die Ergebnisse meist eng, doch der richtige Befreiungsschlag fehlt noch. Aber auch hier gibt es noch 2 Spieltage, die ermöglichen werden, den Spieß umzudrehen und die ersten Siege einzufahren. Also – Kopf aus dem Sand, Füsse rein und das nächste Mal zum Erfolg pritschen, baggern und schmettern.

Perfekt vorbereitet war wieder das gesamte Gelände. Ein großes Dankeschön hier an Reiner und Loris Wörner von der Abteilung Tennis für die Rasenpflege rund um die Anlage und an unser Catering-Team mit Sanseree, Armin und Amy Milson sowie Nevin und Yildiray Simsek für die Bewirtung der Teams.

jüko

Volleyball

Am kommenden Sonntag, 29. Mai 2022 findet der zweite Spieltag der Quattro-Beach-Liga erneut in Offenau statt. Den Teams der Liga hat die Offenauer Anlage so gut gefallen, dass kurzerhand die Teamchefs eine Zusammenlegung und Austragung in Offenau beschlossen haben. Ab 11.00 Uhr messen sich dann wieder 8 Teams auf den beiden Feldern auf Sand.

Für die Zuschauer, die sich auf den Weg zur Beachsport-Anlage machen, warten neben tollen Spielen auch kühle Getränke und Kleinigkeiten vom Grill. Der Eintritt ist frei. Schattige Sitzplätze sind vorhanden. Die Teams freuen sich auf viele Zuschauer und Fans.

Jüko

Die Offenauer Volleyballer sind am Sonntag wieder auf eigenem Platz gefordert. Ab 11.00 Uhr beginnen die Spielbegegnungen.

Wolleball-Kapp macht einfach Spaß !

Das war von vielen Teilnehmern der 28. Auflage wieder zu hören. 14 Teams waren beim Re-Start nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause wieder am Start und es hat sich einfach nur gut angefühlt. Tolle Stimmung, strahlende Gesichter bei großen und kleinen Sportlern und ja – auch wieder ein Stück der vermissten und notwendigen Normalität.

Nach ausgeglichenen und spannenden Spielen standen sich im Finale der Titelverteidiger Tischtennis und Ali Baba und die 40+ gegenüber. Und nach einem tollen Finale mit etlichen Führungswechseln setzte sich, damit zum dritten Mal in Folge, das Team der Abteilung Tischtennis durch. Herzlichen Glückwunsch zum Triple !!

Im kleinen Finale, das sogar über 3 intensive Sätze ging, hatten die Vollstrecker die Nase knapp vor den Students vorne.

Auch beim Spiel um die Rote Laterne war es spannend und am Ende machten nur 4 gespielte Punkte den Ausschlag. Auch hier waren es die Volley-Kids, das mit Abstand jüngste Team, die sich die Laterne zum dritten Mal in Folge gesichert haben.

Hier die gesamten Platzierungen: 

  1. Tischtennis
  2. Ali Baba und die 40+
  3. die Vollstrecker
  4. the students
  5. No Name
  6. Volleyball-Jugend
  7. Jugendorchester
  8. Cuba Libre
  9. Pubertiere
  10. Moschtkeller
  11. die Unvollendeten
  12. Badminton
  13. Hobby-Batscher
  14. Volley-Kids

Das Teilnehmerfeld von Groß bis Klein war wieder gespikt von vielen Offenauer, aber auch vielen Familien, Kollegen und Freunden, die z. B. beim Team vom Moschtkeller aus Wilflingen von der Schwäbischen Alb zum Wolleball-Kapp angereist sind.
Natürlich war auch die Verpflegung wieder ein wichtiger Baustein. Stadionwurst, eine große Kuchen- und Tortenauswahl und natürlich viel Flüssigkeit in jeglicher Form um den Flüssigkeitshaushalt auch wieder ausgleichen zu können.

Es hat einfach wieder riesig Spaß gemacht !

Mehr Abstand als sonst beim Finalfoto – aber der Stimmung und guten Laune hat das keinen Abbruch gebracht.

Bildunterschrift: das Siegerteam 2022 – das Team Tischtennis sicherte sich zum 3. Mal in Folge den begehrten Wanderpokal

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Sportlerinnen und Sportler für die Teilnahme. Vielen Dank an:

  • Fa. Moonlight, Licht und Veranstaltungstechnik für die Bereitstellung der gesamten Technik
  • Dieter Jochum für den Transport von “the blue”
  • Jemako – Simon und Sonja Götzenberger für die Reinigungsmittel
  • unseren Lieferanten, Arnold & Mai GmbH, Metzgerei Gollerthan und Bäckerei Gaschler
  • Josef & Gudrun Jauch für die Flyer und Urkunden
  • Marco Geiger für die technische Leitung
  • Aldi Fiolka und Timo Fischer für die Mitarbeit in der Turnierleitung
  • Kurt und Inge Ingelfinger für die Beschaffung der Kühlpads
  • Nico Beer und Nadine Herwerth-Gajer für die Unterstützung von Seiten der Gemeinde
  • Familien Sarter, Krottentaler und Sevren für die Reinigungsarbeiten in und um die Halle
  • den Kuchenbäckerinnen und Bäckern Aldi Fiolka, Dagmar Kuhn, Bettina Fischer, Loraine Walk, Heike Lauerer, Marina Schütz, Mona Egner, Andrea Höll, Samir Feriz-Pavlic, Uwe Völker, Doro Lazinka und Nevin Simsek
  • dem Catering-, Auf- und Abbau-Team: Thorsten Wasikowski, Rebecca Lauerer, Julia Lauerer,  Heike Lauerer, Bettina Fischer, Dagmar Kuhn, Petra Czernuska-Kowol, Lotta Kowol, Nina Kowol, Max Kowol, Andrea Höll, Nathalie Höll, Jonathan Höll, Elke Geiger

Quattro-Beach-Liga startet in Offenau 

Nahtlos aus der Halle in den Sand – so sieht es 2022 für die Volleyballer der TGO aus. Am vergangenen Wochenende standen viele Spielerinnen und Spieler noch beim Wolleball-Kapp in der Halle auf dem Feld, diese Woche gehts endlich raus auf den Sand, zumindest bei den Aktiven.
Denn hier beginnt am kommenden Sonntag auf der Offenauer Beachsport-Anlage die zweite Saison der letztes Jahr gegründeten Quattro-Beach-Liga. Dabei werden alle 8 Teams der Liga in Offenau zu Gast sein. Um 11.00 Uhr gehts los. Der Eintritt für Zuschauer ist frei. Sitzmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Und – natürlich gibt es wieder eine gute Verpflegung in flüssiger und fester Form. Die Mannschaften freuen sich auf viele Zuschauer und Fans !

wer trainiert wo ?? 

In den kommenden Wochen werden die TrainerInnen und Übungsleiter jeweils über die whatsapp-Gruppen informieren, ob auf Sand oder in der Halle trainiert wird.

Kommunaltag 2022 – wir waren dabei …

und sagen vielen Dank an alle Interessierten, die sich über die Arbeit der Volleyballer informiert haben. Danke unserem Messe-Team Marina Schütz, Nina Kowol, Lotta Kowol, Marco Geiger, Andrea Höll, Lukas Koch, Nathalie Höll, Claudio Kleinhans, Elke Geiger, Jonathan Höll, Max Kowol, Lucy van Gameren und Benedikt Bolch. Neben dem Messestand war auch die Hüpfburg am Sonntag unter Betreuung der Abteilung Volleyball. Vielen Dank auch an Nadine Herwerth-Gajer, Nico Beer und das gesamte Team vom Offenauer Bauhof für die klasse Unterstützung und professionelle Vorbereitung.

Bildunterschrift: Matthias Höll (im Bild rechts) im Gespräch mit Jörg und Angela Franke, die sich über die Arbeit der Volleyballer informiert haben

Bildunterschrift: ein geschafftes Volleyball-Team nach einem tollen Volleyball-Wochenende mit Wolleball-Kapp, Kommunaltag und Hüpfburg-Betreuung. Die Hüpfburg einfach mal umfunktioniert …